3. April 2017

Die Aran Islands - Inis Mór


Für uns war klar, dass wir auf unserer Irlandreise so viel Natur wie nur möglich sehen wollten. Daher machten wir uns nach einem kurzen Zwischenstopp in Dublin schnell auf den Weg nach Galway. Da wir kein Auto gemietet hatten, mussten wir uns auf die öffentlichen Verkehrsmittel verlassen und Galway bot sich als die für uns am besten gelegenste "Basis" an. Von dort aus starteten wir unsere erste Tagestour zu den Aran Islands. Mit den Bussen von Eireann fuhren wir entspannt früh morgens nach Galway Bay und nahmen dort eine der Aran Island Ferries nach Inis Mór.

26. März 2017

Dublin - Eine Irlandreise



Im Sommer 2016 machten Julia und ich uns auf nach Irland. Entstanden durch eine spontane Idee und durch günstige Ryanair-Flugtickets umgesetzt, verbrachten wir eine Woche auf der Insel. Da wir hauptsächlich so viel Natur wie möglich sehen wollten, verbrachten wir nur einen Tag in Dublin.

4. Januar 2017

Gedanken

Foto: Julia Gurol


Ich habe mir ehrlich gesagt schon lange nicht mehr meine alten Blogposts angeschaut und durchgelesen. Konnte mich sogar kaum noch erinnern, was ich damals geschrieben habe. Seit meinem ersten Eintrag. Ich wurde in der letzten Woche gefragt, warum ich das hier überhaupt mache? Meine Texte ins Netz stellen, für jeden öffentlich einsehbar. Und vor allen Dingen, warum, wenn ich es mit niemanden wirklich aktiv teile, kaum jemanden erzähle? Ja, warum eigentlich? Damals habe ich diesen Blog angefangen, um weiterhin schreiben zu können, nachdem ich nicht mehr für eine Lokalzeitung schreiben konnte. Meine Gedanken zu verschriftlichen, Eindrücke verarbeiten, Bilder und Videos teilen.

23. August 2016

Sardinien - Eine Woche auf der Insel



Unfassbar - jetzt ist es über ein Jahr her, dass ich das letzte Mal einen Blogpost verfasst habe. Ich musste sogar erst einmal nachschauen, wie ich das damals genau gemacht habe. Schande auf mein Haupt.. Aber wie man im Englischen so schön sagt: Sometimes life gets in the way. Und so war das wohl auch bei mir. Ein abgeschlossenes Studium, einen Ortswechsel, ein neues Studium und zwei Umzüge später sitze ich hier. Im letzten Jahr hatte ich kaum Zeit zu reisen. Ein kurzer Trip hier und da, aber wenig Zeit und Motivation euch davon zu berichten. Ehrlich, ich hab's vermisst. Und lange überlegt, ob ich noch mal anfangen soll. Mit dem Bloggen. Ich hatte anfangs den Anspruch so regelmäßig wie möglich zu posten, aber ich glaube, das werde ich auch mit meiner neugewonnenen Motivation nicht schaffen. Ich werde ab jetzt versuchen, ab und an meine Gedanken und meine Eindrücke von meinen Reisen mit euch zu teilen. Ob es ganze Reiseempfehlungen werden wie bisher, kann ich nicht versprechen. Aber trotzdem möchte ich euch teilhaben lassen.

6. März 2015

Paris - Der zweite Tag










Nachdem wir am ersten Tag in Paris stolze 18 Kilometer beim Sightseeing zurückgelegt hatten, starten wir am nächsten Morgen gemütlich in den Tag. Und mit einer kleinen "Belohnung": Himbeer-Tartalettes. Sehen die nicht hübsch aus?! Genau das dachten wir auch und bevor sie gegessen werden durften, wurde erst einmal eine kleine Fotosession abgehalten - sehr zur Verwunderung der Passanten ;-) Natürlich waren sie nicht nur schön anzuschauen, sondern haben auch vorzüglich geschmeckt. Unter anderem deshalb haben wir der Patisserie noch zwei (eventuell auch drei) weitere Besuche abgestattet. 

2. März 2015

Paris - Ein Wochenendtrip



Zwei Monate sind vergangen seit meinem letzten Post und irgendwie fühlt es sich etwas komisch an, Bilder von Anfang Dezember zu posten. Aber sie liegen mir doch sehr am Herzen, deshalb würde ich sie gerne mit euch teilen. 

31. Dezember 2014

2015


Und schon wieder Silvester. Wie in jedem Jahr fragen wir uns, wo ist die Zeit nur geblieben? Es stimmt, wenn man sagt, dass die Zeit immer schneller zu vergehen scheint, je älter man wird. Wie jedes Jahr am 31. Dezember gehen mir viele Gedanken durch den Kopf: War das alte Jahr ein gutes Jahr? Habe ich wirklich so gelebt, wie ich es mir im vorigen vorgestellt/vorgenommen habe? Welche Momente sind mir in Erinnerung geblieben, welche möchte ich vielleicht lieber für immer vergessen? Wann habe ich von Herzen gelacht, wann aus tiefster Trauer geweint? Wen habe ich gefunden, wen verloren? Was bleibt wirklich.