4. Januar 2017

Gedanken

Foto: Julia Gurol


Ich habe mir ehrlich gesagt schon lange nicht mehr meine alten Blogposts angeschaut und durchgelesen. Konnte mich sogar kaum noch erinnern, was ich damals geschrieben habe. Seit meinem ersten Eintrag. Ich wurde in der letzten Woche gefragt, warum ich das hier überhaupt mache? Meine Texte ins Netz stellen, für jeden öffentlich einsehbar. Und vor allen Dingen, warum, wenn ich es mit niemanden wirklich aktiv teile, kaum jemanden erzähle? Ja, warum eigentlich? Damals habe ich diesen Blog angefangen, um weiterhin schreiben zu können, nachdem ich nicht mehr für eine Lokalzeitung schreiben konnte. Meine Gedanken zu verschriftlichen, Eindrücke verarbeiten, Bilder und Videos teilen.